VENEERS

Ein schönes Lächeln...

... wünschen sich die meisten Menschen.

Leider ist nicht jeder von uns mit perfekten Zähnen gesegnet.
Manchmal stehen Zähne etwas schief, gibt es kleine Lücken zwischen
ihnen oder die Zahnfarbe hat sich verändert.

Im sichtbaren Frontzahnbereich beeinflusst das Aussehen der Zähne
maßgeblich den Gesamteindruck des Gesichts.

Eine moderne und ästhetische Versorgungs­-möglichkeit bieten Veneers.

Gute Veneers sind langlebig und können bis zu 15 Jahren und länger halten.

Was ist ein Veneer ?

Keramik-Veneers sind hauchdünne (ca. 0,3 mm), lichtdurchlässige Verblendschalen, die mit einem Spezialkleber auf die Zahnoberfläche aufgebracht werden.
Mit ihnen lassen sich in vielen Fällen abgebrochene Zähne, Zahnlücken oder -fehlstellungen korrigieren. Es ist eben­falls möglich, mit diesem Verfahren unter­schiedlich große Zähne optisch einheitlicher zu gestalten. Die FHaftschale besteht aus Keramik und ist absolut bioverträglich.

Veneers helfen optimal bei:

  • Zähnen mit abgebrochenen Ecken
  • Lücken zwischen den Frontzähnen
  • leichten Verfärbungen
  • alten, verfärbten Kunststofffüllungen
  • leichten Zahnfehlstellungen oder Zähnen
    unterschiedlicher Größe

Wie wird es eingesetzt ?

In einer ersten Sitzung wird der zu versor­gende Zahn leicht an der Oberfläche beschliffen und anschließend ein Abdruck genommen.

Das zahntechnische Labor fertigt daraufhin eine feine Keramikschale (ähnlich einem künstlichen Fingernagel) an, die in einer zweiten Behandlungssit­zung mit einem speziellen Keramikkleber und Aushärtung mittels Licht befestigt wird.

Das Verkleben ist relativ aufwendig und dauert i. d. R. etwa 30 Minuten.

Um lange Haltbarkeit zu gewährleisten, empfiehlt sich die regelmäßige Kontrolle beim Zahn­arzt sowie gute Pflege. Gegenüber einer kompletten Überkronung des Zahnes wird bei dieser Methode viel gesunde Zahnsub stanz erhalten, da nur wenig beschliffen werden muss.

Bei guter Pflege und regelmäßiger Prophy­laxe sind Veneers eine sehr langlebige Behandlungsmethode.

Nicht geeignet sind Veneers bei starker Karies, da die Zahnverfärbungen durch die dünne Schale durchscheinen und die Befestigung risikoreicher ist.

Pure Ästhetik

Da Veneers keine medizinische, sondern eine ästhetische Verbesserung erzielen, können sie nicht in jedem Fall eingesetzt werden.
Bei starker Karies muss der Zahn eingehender behandelt werden. Auch sehr dunkle Verfär­bungen sind ungeeignet, da sie durchscheinen können.

Durch die ästhetisch, zahnärztlich und zahn­technisch anspruchsvolle Konstruktion sind Veneers relativ teuer, bieten aber medizinisch anerkannte, ästhetisch und auch funktionell sinnvolle Lösungen.

Vorteile

 

optimale Ästhetik
Schonung der Zahnhartsubstanz
individuelle Anpassung des Farbtons